Mo-Do:    07:00 - 17:00  Uhr
Freitag:    07:00 - 12:00  Uhr
Termine nach Vereinbarung
07238 / 2111

News

News

Elektrofahrzeuge - Änderungen ab 1.1.2016

Mit dem Steuerreformgesetz 2015/2016 wurde für PKW und Kombis mit einem CO2-Emissionswert von 0 Gramm pro Kilometer, dessen Anschaffungskosten den Betrag von € 40.000,00 nicht übersteigen, bei Vorliegen der allgemeinen Voraussetzungen die Berechtigung zum Vorsteuerabzug eingeführt. Die neuen Bestimmungen gelten für Anschaffungen nach dem 31.12.2015. Übersteigen die Anschaffungskosten € 40.000,00, ist für den übersteigenden Teil entweder eine Eigenverbrauchsbesteuerung durchzuführen, oder es fehlt überhaupt die Berechtigung zum Vorsteuerabzug, weil überwiegend nicht abzugsfähige Aufwendungen vorliegen.

  • Beispiel 1: Elektrofahrzug Emissionswert von 0 Gramm um € 70.000,00. Vorsteuerabzug steht zur Gänze zu, aber für € 30.000,00 ist die Eigenverbrauchsbesteuerung durchzuführen (sprich für € 30.000,00 ist die Vorsteuer rückzuführen bzw. nicht abzuziehen).
  • Beispiel 2: PKW – Anschaffungskosten € 90.000,00 – kein Vorsteuerabzug, da überwiegend nicht abzugsfähige Kosten (€ 50.000,00).

In der Lohnverrechnung gibt es bei Elektrofahrzeugen, als Dienstfahrzeuge auch eine wesentliche Änderung. Für PKW und Kombi’s mit einem CO2-Emissionswert von 0 Gramm pro Kilometer gibt es keinen Sachbezug.


zurückalle Steuernews...